Das Wichtigste anschaulich in einem einzigen Kurs

EKG-Kurs

Für wen ist der Kurs geeignet?
Für alle, die einen Überblick über das 12-Kanal-EKG wollen

Danke für diesen sensationellen Kurs. Ich hab endlich EKGs kapiert und es hat Spaß gemacht.

Teilnehmerin EKG-Kurs

Vorstellungsvideo EKG-Kurs

Falls Sie das Video nicht abspielen können, sind Ihre Privatsphäre-Einstellungen so, dass Sie den Videoabruf nicht erlauben, Sie können die Privatsphäreeinstelllungen hier ändern.

Was erwartet Sie in diesem EKG-Kurs

EKGs im Alltag endlich sicher beherrschen

Kennen Sie das Gefühl auch nach dem Durcharbeiten eines EKG-Buchs bei der Interpretation der „täglichen“ EKGs nicht wirklich sicher zu sein? Dies hat mehrere Gründe:

Leider wird immer noch gehofft, dass, wenn man ein EKG-Buch durcharbeitet oder einen EKG-Kurs besucht den einen „Spezialtrick“ kennen lernt, der einem zu 100% sicher und in jedem Falle die eine Rhythmusstörung von der anderen unterscheiden lässt. Dies führt häufig zu Grund Nummer zwei: EKG-Befunde werden dadurch zu mechanistisch und nicht logisch analysiert. Außerdem wird das EKG häufig isoliert betrachtet und gelehrt – und nicht im Kontext des klinischen Falls und weiterer Befunde.

Wir haben ein spezielles Kurskonzept entwickelt, das Sie befähigen soll mit Logik, einem „integrativen Ansatz“, Aha-Effekten in der EKG-Physiologie und vielen Fallbeispielen das Wichtigste der EKG-Diagnostik Ziel-sicher im klinischen Alltag anzuwenden. Entstanden ist ein ausführlicher Kurs mit 14 Stunden Videos.

Ich möchte mich für einen hervorragenden Kurs bedanken. Ich habe viel gelernt, einiges vertiefen können und anderes zum ersten Mal in Gänze verstanden.

Teilnehmerin EKG-Kurs

Kursinhalt EKG-Kurs

Sie können den Kurs bezüglich der zeitlichen Einteilung ganz flexibel gestalten. Das bedeutet Sie können in Ihrer Zugangszeit den Kurs an wenigen Tagen oder über einen langen Zeitraum verteilt absolvieren. Prinzipiell ist es möglich alles an zwei Tagen „durchzuarbeiten“, dies empfehlen wir aber nicht – Sie haben ja mehrere Wochen Zeit und das ganze soll auch Spaß machen. Selbstverständlich können Sie auch Videos mehrfach anschauen. Sie erhalten bei uns auf der Kursplattform vor Kursbeginn Vorschläge für verschiedene Zeiteinteilungen und Lernrhythmen. So können Sie sich den „Plan“  heraussuchen, der für Sie am besten passt. Im folgenden sehen Sie eine kurze Übersicht mit thematischen Stichworten und der jeweiligen Länge für die Videovorträge im Kurs.

Physiologische Grundlagen des EKGs

90 min

  • Ein bisschen Historie…
  • Ruhemembranpotentiale und Aktionspotentiale und andere schreckliche physikalische Phänomene (für alle, die Physik-phobisch sind)
  • Das Reizleitungssystem des Herzens
  • Über das Galvanometer zum modernen EKG

EKG - Aussehen und Nomenklatur

60 min

  • Entstehung der einzelnen EKG-Signale (Was bedeuten die einzelnen Wellen und Zacken?)
  • Nomenklatur QRS-Komplex
  • „Geschwindigkeitseinstellungen des EKGs“ – die Vorschubgeschwindigkeit
  • Ausmessen der Herzfrequenz und wichtiger Intervalle

Ableitungen & Lagetypen - und ob man die braucht ...

85 min

  • Einführung Ableitungen und Lagetypen
  • Lagetyp Bestimmung
  • Wilson/Brustwand-Ableitungen
  • Korrelation Lagetyp-Veränderungen/Anatomie

Sinusrhythmus und "ähnliche" Rhythmen

55 min

  • Sinusrhythmus
  • Sinusarrhythmie
  • Sinusbradykardie und Sinustachykardie
  • Artefakte
  • Pausen

Wenn die P-Welle nicht das macht, was Sie soll...

60 min

  • Einführung P-Welle
  • Wandernder Schrittmacher
  • Ektoper Vorhofrhythmus
  • PQ-Veränderungen
  • P-Varianten und was das mit den Vorhöfen zu tun hat – und was vielleicht nicht

Wenn man auf der Leitung steht - Blockbilder

110 min

  • Einführung Leitungsblöcke
  • Linke und rechte Schenkelblöcke
  • Hemiblöcke und bifaszikuläre Blöcke

Veränderungen der Ventrikeldepolarisation und Repolarisation

55 min

  • LV- und RV-Hypertrophie (und ob man die im EKG gut diagnostizieren kann)
  • QT-Varianten

Extrasystolen

65 min

  • Grundlagen
  • Kompensatorische Pausen und nicht-kompensatorische Pausen
  • Supraventrikuläre Extrasystolen
  • Ventrikuläre Extrasystolen

KHK im EKG und Differentialdiagnosen

70 min

  • Einführung Koronarversorgung
  • Infarktmuster und Ischämie
  • Differentialdiagnose Perikarditis / early repolarisation

Der AV-Knoten "im" EKG

55 min

  • Grundlagen
  • AV-Block I°
  • AV-Block II°
  • AV-Block III°

Vorhofflimmern und Vorhofflattern

60 min

  • Vorhofflimmern
  • Vorhofflattern

Tachykardie-Analyse

65 min

Grundlagen Tachykardien

Supraventrikuläre Tachykardien

AVNRT

Ventrikuläre Tachykardien

Verschiedenes

30 min

  • WPW Syndrom
  • Elektrolytstörungen

Es war ein super Kurs, der meine Erwartungen deutlich übertroffen hat.

Teilnehmer EKG-Kurs

Die Nächsten Kurs Möglichkeiten

Termine

Nächste Termine:
26.11.2022-07.01.2023
03.12.2022-14.01.2023
(noch kurze Zeit buchbar)
10.12.2022-21.01.2023
17.12.2022-28.01.2023
23.12.2022-03.02.2023
Weitere verfügbare Termine im Shop

Vielen Dank für den lehrreichen EKG-Kurs. Die Strukturierung und die eingängigen Zeichnungen haben mir viel gebracht.

Teilnehmerin EKG-Kurs

Möglichkeit Fortbildungspunkte zu erwerben

Zertifizierung

Der Kurs ist seit April 2022 mit 15 Fortbildungspunkten (CME-Punkten) von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert. Die Zertifizierung gilt deutschlandweit. Über eine Anerkennung z.B. in Österreich oder Italien entscheidet jeweils die dortige Ärztekammer. Zur Erlangung der CME-Punkte müssen mindestens 70% der Multiple-Choice-Fragen richtig beantwortet werden. Genaueres zu den Bedingungen für den Erwerb der CME-Punkte finden Sie in unseren AGB    

Kursbuchung

Teilnahmegebühr EKG-Kurs

250,- € 

Endpreis inkl. MwSt.

Haben Sie Fragen zu unseren Kursen oder unserem Online-Kurskonzept?

Rufen Sie uns an

FAQs

Die Vorträge stehen Ihnen im gewählten Zugangszeitraum immer zur Verfügung, das Anschauen der Vorträge ist nicht auf ein bestimmtes Zeitfenster am Tag beschränkt. Sie sind völlig flexibel in Ihrer Zeiteinteilung während Ihres Kurszugangs.

Sie können alle Videos in dem von Ihnen gewählten Zugangszeitraum so oft anschauen, wie Sie möchten. 

Unsere Videos sollten in jedem aktuellen Browser und Device mit stabiler Internetverbindung laufen. Prinzipiell ist eine Verbindung mittels LAN häufig stabiler als mittels WLAN. Wie auch für z.B. Streaming von Filmen gilt, dass natürlich die Übertragungsqualität umso besser ist, je höher die Übertragungsrate ist (schnelle Internetverbindung).